Über mich

Iris Hollerer, Akademische Expertin für Traditionell Chinesische Gesundheitspflege, gewerbliche Masseurin

Bild Portrait Iris Hollerer

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Iris Hollerer, ich wurde im Juni 1962 geboren. Meine Kindheit verbrachte ich in der Steiermark. Als junges Mädchen entschied ich mich dafür, Goldschmiedin zu werden. So bin ich auch nach Wien gekommen, wo ich viele Jahre im Kreativbereich tätig war.
Nach der Geburt meiner Tochter begann ich mich für alternative Heilmethoden zu interessieren. Ich kam in Kontakt mit der Homöopathie  und der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Ich hatte Feuer gefangen und wollte Menschen in ihrem Streben nach innerer, wie äußerer Ausgeglichenheit unterstützen.
So habe ich 2001 mit der Ausbildung zur gewerblichen Masseurin begonnen.
Meine erste Tuina- Ausbildung bei Prof. Dr. Alexander Meng im Kaiserin Elisabeth Spital absolviert, meine Praxisjahre habe ich im Institut Löbel gearbeitet.

2008 habe ich mich selbständig gemacht und unterstütze meine Kunden bei der Förderung und Erhaltung ihrer Gesundheit.
Im Laufe meiner Tätigkeit hat die Chinesische Medizin im Allgemeinen, und ihre spezielle Massage, die Tuina immer mehr an Stellenwert gewonnen. Deshalb entschied ich mich 2010 einen 2- jährigen Universitätslehrgang an der Donau Universität Krems zur “Akademischen Expertin für Traditionell Chin. Gesundheitspflege” zu absolvieren.
Dadurch kann ich meine Kunden nun auch Ernährungsberatung nach den Fünf Elementen anbieten.
Meine Massage- Behandlungen sind durch die Betrachtungsweise der Chin. Medizin noch wirksamer geworden.
Ich sehe die Trad. Chin. Medizin als wunderbare Ergänzung zur Schulmedizin, vor allem in der Prävention.

Ich freue mich, Sie in meiner zum Wohlfühlen einladenden Praxis behandeln zu dürfen.